Heike Hermes
Herzlich Willkommen beim CDU Ortsverband Bodenheim

 
Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Schön, Sie hier anzutreffen! Wir, die CDU, geprägt durch ein christliches Menschenbild, wollen Rahmenbedingungen schaffen, die es den Bürgerinnen und Bürgern von Bodenheim ermöglichen, ihre Vorstellungen von Lebensqualität und Nachhaltigkeit vor Ort umzusetzen.
 
Auf unserer Webseite informieren wir Sie über die Aktivitäten der CDU Bodenheim und unsere politische Arbeit im CDU-Ortsverband und der CDU-Fraktion. Haben Sie Fragen zu unserer Arbeit? Melden Sie sich gerne! Wir freuen uns, Sie auf unseren Veranstaltungen kennen zu lernen oder Sie auf den schönen Festen in Bodenheim zu treffen - bis bald!

Die Ausgabe der CDU-Notizen vom November 2015, Sport in Bodenheim, finden Sie hier:

Schauen Sie rein und setzen Sie sich mit dem Inhalt interessiert und kritisch auseinander.

Auch in diesem Jahr werden wir die CDU-Notizen herausgeben. Seien Sie gespannt auf das nächste Thema …

Außerdem: Wir freuen uns, dass Dorothea Schäfer ihr Direktmandat bei den Landtagswahlen am 13. März wieder gewonnen hat!
 
Ihre Heike Hermes 
 
und die Vorstandsmitglieder des CDU-Ortsverbands Bodenheim
 
"Den Bürgern zuhören"  Vorsitzende Heike Hermes für mehr Präsenz der CDU in Bodenheim:
 www.cdu-bodenheim.de/lokal_1_2_227_„Den-Buergern-zuhoeren“-.html



 
28.06.2016
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Becker-Theilig,
im Bereich des Bebauungsplanes „Sport- und Gewerbeanlage Bürgel“ ist ein Grundstück noch nicht im Eigentum der Gemeinde. Im Sportstättenkonzept Bürgel wurde dieses Grundstück jedoch mit überplant. Das Grundstück wird auch benötigt, um alle im Konzept vorgesehenen Sportstätten zu errichten. Die Verwaltung unternimmt z.Zt. keine weiteren Anstrengungen, um das Eigentum an diesem Grundstück zu erlangen. Im Moment ist weder die Frage einer möglichen Enteignung rechtlich geklärt, noch sind alle Möglichkeiten zur Einigung mit den Grundstückseigentümer in den Ausschüssen und im Gemeinderat beraten worden.
Wir stellen deshalb den Antrag, die Möglichkeit eines erfolgreichen Enteignungsverfahrens durch ein Rechtsgutachten prüfen zu lassen. Die Benennung eines Gutachters sollte durch den Deutschen Städte- und Gemeindebund erfolgen. Wenn das Gutachten zu dem Ergebnis kommt, dass eine Enteignung möglich ist, sollen in dem Gutachten auch die dafür nötigen Schritte und Rahmenbedingungen aufgezeigt werden.
Wir beantragen außerdem, die durch das Katasteramt und die VG-Verwaltung aufgezeigten Möglichkeiten zur Einigung mit dem Grundstückseigentümer in den zuständigen Fachausschüssen zu beraten.
 
Wolfgang Kirch Vorsitzender CDU-Fraktion
 
weiter

28.06.2016 | Wolfgang Kirch/Fraktionsvorsitzender
Kommentar zur aktuellen „Fakt“-Ausgabe der SPD
Die Bodenheimer SPD verkündet in ihrer aktuellen „Fakt“-Ausgabe das Ende des Sportstättenkonzeptes Bürgel. Ein Enteignungsverfahren zur Erlangung eines noch fehlenden Grundstückes sei nach „Prüfung der Behörden“ aussichtlos. Dasselbe wurde auch in der Ortsgemeinderatssitzung durch den Bürgermeister am 3. Mai 2016 behauptet. Doch nur weil man eine Behauptung immer wieder wiederholt, wird sie noch lange nicht wahr.

Tatsächlich gab es nach Auskunft des Ortsbürgermeisters nur Gespräche mit der VG-Verwaltung und dem Katasteramt. Diese Gespräche haben aber ergeben, dass eine Umlegung oder Erlangung des betroffenen Grundstücks zwar schwierig ist, aber gerade nicht aussichtslos.
 
Die Möglichkeiten zur Erlangung des fehlenden Grundstückes sind damit rechtlich nicht final geklärt, und von der Verwaltung wurden die aufgezeigten Handlungsoptionen nicht ausgeschöpft.
 
weiter

24.06.2016
Julia Klöckner zum Brexit: "Das ist ein Erdbeben und ein schwarzer Tag für die europäische Idee."
Die CDU-Landeschefin in Rheinland-Pfalz und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner MdL, sagt, Europa müsse wieder mehr das Lebensgefühl der Menschen ansprechen, weniger die Börsen und Wirtschaftswissenschaftler:
"Das ist ein Erdbeben und ein schwarzer Tag für die europäische Idee. Bis zuletzt haben wir gehofft, dass Großbritannien Mitglied der EU bleibt. Aber die Briten haben mehrheitlich, wenn auch knapp, anders entschieden. Es scheint, als habe die Entscheidung das Land gespalten. Nicht Zeigefinger oder Beschimpfungen sind jetzt gefragt, sondern das Votum gilt es zu respektieren, so enttäuschend es auch ist.
Bei aller Enttäuschung gilt es nun, die Lehren daraus zu ziehen und nach vorne zu schauen. Denn das ist nicht das Ende der EU, aber eine Zäsur, ein Einschnitt. Zusammenhalt und notwendige nationale Selbstbestimmung der Mitglieder werden wichtiger. Die EU muss wieder ein Zusammenschluss der Bürger in ihrer Unterschiedlichkeit und Vielfalt werden und nicht weiter der Detailversessenheit, Überregulierung und Zentralisierung.
 
weiter

28.06.2016
?Die Europäische Union ist stark genug, den Austritt Großbritanniens zu verkraften. Sie bleibt eine einzigartige Solidar- und Wertegemeinschaft und ist Garant für Frieden, Wohlstand und Stabilität?, betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag im Deutschen Bundestag. ?Deutschland wird sich immer für die Idee und die Werte der europäischen Einigung einsetzen?, erklärte die CDU-Vorsitzende in ihrer Regierungserklärung zum EU-Referendum des Vereinigten Königreiches und zum bevorstehenden EU-Gipfel in Brüssel. (Quelle: Deutscher Bundestag)
29.06.2016
Das Land steht gut da, unsere Wirtschaft ist stabil. Die Exporte wachsen und die Beschäftigungszahlen erreichen einen Rekord nach dem anderen. Doch Terroristen wollen uns verunsichern, die Sicherheitslage in Europa scheint anfällig. Integration ist ein Mammutprojekt. Und mit der Urlaubszeit droht eine Zunahme von Wohnungseinbrüchen. Im Gespräch mit UNION stellt sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière den dringenden Fragen unserer Zeit, und bietet Antworten.
25.06.2016
Gemeinsames Pressestatement von Angela Merkel und Horst Seehofer in Potsdam: Intensiv, sehr ernsthaft, konstruktiv ? so hat die CDU-Vorsitzende Angela Merkel die Arbeitstagung von CDU und CSU in Potsdam beschrieben. CDU und CSU wollen gemeinsam daran, Lösungen für die Menschen in Deutschland zu finden, die auch in Zukunft Wohlstand und Sicherheit garantieren.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Bodenheim  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec.