CDU Ortsverband Bodenheim
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-bodenheim.de

DRUCK STARTEN


Presse
10.11.2015, 07:37 Uhr | Margit Dörr
Martinsmarkt ganz ohne Glühwein
AZ vom 10.11.2015

„Der Glühwein geht überhaupt nicht“, lachte Wolfgang Kirch, der beim Martinsmarkt, der schon seit vielen Jahren zunächst von der Frauenunion und nun zum zweiten Mal vom CDU-Ortsverband durchgeführt wurde, am Getränkestand tätig war. Angesichts der milden Temperaturen bevorzugten die Besucher eher alkoholfreie Getränke oder Sauergespritzten.

Traditionsgemäß wurden auf dem Markt schon viele adventliche und weihnachtliche Artikel angeboten. Aber trotz Sonnenscheins stießen auch diese Dinge auf Interesse.

Hübsche Basteleien

So packte Regina Balmes gerade einen aus Holz ausgesägten, weihnachtlichen Kerzenständer ein. Eventuell brauche sie noch einen, meinte sie zum Hobby-Schreiner Schlecht und ließ sich seine Karte geben. Aber erst müsse sie feststellen, wie schwer er ist. Denn sie wolle ihn eventuell als Weihnachtsgeschenk zu Verwandten nach Amerika schicken. Auch Sigrid Schmitt aus Guntersblum, die zum dritten Mal mit ihren weihnachtlichen, aber auch das Jahr über nutzbaren Näharbeiten auf dem Martinsmarkt vertreten war, freute sich über das Interesse. 

Claudia Hülser aus Dienheim präsentierte hübsche Basteleien aus Papier, darunter auch die aufwendig gefalteten Bascetta-Sterne, Engel in Quillingtechnik oder originelle Gut- scheinverpackungen. Am Stand nebenan, wo Holzgegenstände mit dem Brennpeter verziert wurden, hatte ihre Tochter diverse Weihnachtsgeschenke erstanden. Neben Anbietern von Schmuck, Gestricktem und Gehäkeltem, Olivenöl, Likören, Äpfeln, Honig und Wachs- produkten und vielem mehr war auch die Mainzer Hospizgesellschaft wieder vertreten und machte auf ihre Aufgabe, die Betreuung von Schwerstkranken und Sterbenden, aufmerksam.

Lange Schlangen hatten sich am Stand des Fördervereins der Kita Spatzennest gebildet, wo es frisch gebackene Waffeln, die vor allen bei den jungen Gästen beliebt waren, zu kaufen gab. Eine Attraktion für die Kinder war das Ponyreiten, zu dem der Bodenheimer Reit- und Fahrverein einlud. Drei Shettys drehten, geführt von Mitgliedern des Vereins, ihre Runden durch den Dollespark.

Unter den Arkaden und im Innenhof des Rathauses boten 33 Aussteller ihre meist selbst hergestellten Waren an. Im Bürgerhaus wurden Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Gaby Franz, die den Markt organisiert, betonte, dass man großen Wert darauf lege, dass Essen und Trinken von ortsansässigen Betrieben geliefert wurde.

Stolz berichteten Gaby Franz und die Vorsitzende des CDU- Ortsverbandes Heike Hermes vom Besuch der „CDU-Politprominenz“. Denn Julia Klöckner, Bundestagsabgeordneter Jan Metzler und Landtagsabgeordnete Dorothea Schäfer hatten gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Robert Scheurer einen Rundgang über den Markt gemacht.

Heike Hermes freute sich ebenfalls an dem großen Interesse an der Tombola, die vor allem von Gewerbetreibenden, Dienstleistern und Weingütern bestückt worden war. 1500 Lose hatte Heike Hermes innerhalb von zwei Stunden verkauft. „Ganz allein!“, lachte sie. Dankbar erwähnten die beiden die vielen Kuchen- und Tombola-Spender, die Aussteller und die zahlreichen Helfer, die die Durchführung des Martinsmarktes ermöglichen.
 

Die Artikelverlinkung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG