CDU Ortsverband Bodenheim
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-bodenheim.de

DRUCK STARTEN


Presse
30.06.2016, 07:13 Uhr
CDU: Nur „Bürgel“ ist geeignet
AZ vom 30.06.2016
Die CDU-Gemeinderatsfraktion hat Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig (SPD) vor dem Hintergrund der Diskussionen um die Sportanlage „Bürgel“ (die AZ berichtete) darum gebeten, die Möglichkeiten eines erfolgreichen Enteignungsverfahrens juristisch prüfen zu lassen.
Vorsitzender Wolfgang Kirch hat einen Antrag formuliert und regt an, die Benennung eines Rechtsgutachters solle durch den Städte- und Gemeindebund erfolgen. Komme die Untersuchung zum Resultat, dass eine Enteignung möglich sei, sollten in der Studie auch die nötigen Schritte und Rahmenbedingungen aufgezeigt werden. „Die CDU beantragt, die durch das Katasteramt und die VG-Verwaltung aufgezeigten Möglichkeiten zur Einigung mit dem Grundstückseigentümer in den Fachausschüssen zu beraten“, heißt es weiter.
Wie berichtet, scheitert die Umsetzung des Sportstättenprojektes im „Bürgel“ beim Gewerbepark seither daran, dass es der Ortsgemeinde nicht gelungen ist, das letzte Grundstück zu erwerben. Mit dem Besitzer konnte keine Einigung hinsichtlich des Preises erzielt werden. Kirch weist darauf hin, dass die Gespräche der Ortsgemeinde mit VG und Katasteramt lediglich ergeben hätten, „dass eine Umlegung oder Erlangung des betroffenen Grundstücks zwar schwierig ist, aber gerade nicht aussichtslos“. „Wir benötigen weiterhin eine zweite Sporthalle. Die Ortsgemeinde hat für eine zweite Sporthalle und ein zweites Großspielfeld nur ein geeignetes Grundstück: das Sportgelände am Bürgel“, resümiert Kirch.Die Artikelverlinkung erfolgt mit freundlicher

Genehmigung der Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG